Montag, 29. Dezember 2014

Abwicklung des DFG-Sondersammelgebiets Psychologie an der SULB Saarbrücken

Seit 1965 betreut die Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek Saarbrücken (SULB) <291> das DFG-Sondersammelgebiet Psychologie (SSG Psychologie). Sie wird diese Tätigkeit zum 31.12.2014 beenden, da im Einvernehmen mit der Universitätsleitung kein Antrag auf Weiterförderung bzw. Transformierung in das neue DFG-Fördersystem der Fachinformationsdienste gestellt wurde. Über 1.300 Abonnements der laufenden aus- und inländischen psychologischen Fachzeitschriften mussten abbestellt werden; auf der diesjährigen Buchmesse wurden erfolgreiche Verhandlungen geführt, um den Totalausfall der konsortial zur Verfügung stehenden elektronischen Journals zu verhindern und so die Literaturversorgung auf dem Campus wenigstens einigermaßen zu sichern – zumindest für das Jahr 2015. Die SULB ermöglichte durch die Eigenbeteiligung am SSG die Realisierung einiger fachübergreifender Journal-Collections. Ebenso mussten die langjährig etablierten Approval Plans mit den deutschlandweiten Buchhändlern für 2015 gestoppt werden. Die Zukunft der SSG-spezifischen Dienstleistungen der SULB wird derzeit noch diskutiert. Unter Umständen wird es in dem einen oder anderen Bereich eine Fortführung durch das Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID) in Trier geben (nach: Eva E. Kopp in Südwest-Info Nr. 27 / 2014 S.6-7 - http://www.vdb-online.org/landesverbaende/sw/sw-info/suedwest-info-27-2014.pdf).

Keine Kommentare: