Dienstag, 30. Dezember 2014

DFG fördert ZPID-Projekt zum Forschungsdatenmanagement in der Psychologie

Das Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID) in Trier betreibt seit mehr als zehn Jahren das Archiv für psychologische Forschungsdaten PsychData. Da dennoch das Data Sharing, also das Teilen von Forschungsdaten, in der Psychologie wenig verbreitet ist, hat die DFG das Projektvorhaben DataWiz bewilligt. Das Projektvorhaben verfolgt zwei strategische Ziele: - Die Etablierung eines fachgerechten Forschungsdatenmanagements in der Psychologie und - die nachhaltige Sicherung der Forschungsdaten, verknüpft mit Anreizen, die Daten zu teilen. Das Assistenzsystem DataWiz ist eine Art Expertensystem, das Wissensbasis und prozedurale Unterstützung zugleich bietet.

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert den Aufbau von DataWiz mit Drittmitteln in Höhe von rund 315.000 Euro auf 24 Monate (nach der Pressemitteilung vom 17.12.2014).

Keine Kommentare: