Dienstag, 30. Dezember 2014

Landesbibliographie Baden-Württemberg in neuem Design

Sämtliche Funktionen und Inhalte der alten Website der Landesbibliographie Baden-Württemberg (http://www.statistik.baden-wuerttemberg.de/LABI) wurden neu strukturiert, um neue Angebote erweitert und finden sich als Einstiegspunkte in einer Menüleiste wieder. Im großen zentralen Bereich sind die jeweilige Recherchemaske und die Rechercheergebnisse wie Register, Trefferlisten und Einzeltreffer sowie einzelne Textbeiträge positioniert. Der Informationsblock bietet einen kurzen geschichtlichen Überblick zur Landesbibliographie. Die Rubrik „Aktuelles“ weist auf neue Angebote, Feature und interessante Themen rund um die Landesbibliographie hin. Außerdem gibt es eine Reihe von Links zu weiteren bibliothekarischen und landeskundlichen Angeboten: Hierzu zählen der Meta-Katalog Virtuelle Deutsche Landesbibliographie (VDL), das landeskundliche Informationssystem für Baden-Württemberg LEO-BW, der Online-Katalog des Südwestdeutschen Bibliotheksverbundes (SWB) und eine Liste von Landes- und Regionalbibliographien aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Individualisiert ist die Website durch Bildleisten mit hiesigen Ortsansichten, Bildnissen von historischen Ereignissen und Porträts baden-württembergischer Persönlichkeiten. Im Mittelpunkt des neuen Webauftritts stehen aber auch weiterhin verschiedene Rechercheeinstiege mit allen vertrauten Funktionalitäten: die Literatursuche, die Personensuche, die Browsing-Möglichkeit über die Fachsystematik der Landesbibliographie und der Sucheinstieg über alle regelmäßig ausgewerteten Zeitschriften. Die Menüpunkte „Nachrichten-Archiv“ und „Technische Hinweise“ sowie eine Kurzhilfe zur Benutzung der Datenbank runden das Angebot ab. Über das Kontaktformular können Meinungen, Anregungen oder Titelvorschläge an die Landesbibliographie gemeldet werden. Neue Funktionen sind in Vorbereitung bzw. stehen kurz vor ihrer Freischaltung: So werden ortsbezogene Literaturnachweise in der Trefferanzeige visualisiert und auf einer Baden-Württemberg-Karte angezeigt. Auch dem Wunsch nach einer Weiternutzung der bibliographischen Daten, insbesondere von Aufsatzliteratur, wird entsprochen. Über eine Exportfunktion wird das Suchergebnis gezielt in verschiedene Literaturverwaltungsprogramme (Formate: RIS, EndNote, BibTex) importiert werden. Künftig soll die Website auch zur Nutzung mit mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets optimiert werden (nach: Anja Thalhofer in Südwest-Info Nr. 27 / 2014. S.35-37 - http://www.vdb-online.org/landesverbaende/sw/sw-info/suedwest-info-27-2014.pdf).

Keine Kommentare: