Montag, 15. Dezember 2014

On-Demand-Digitalisierung von rechtswissenschaftlichen Texten aus dem Bestand der Staatsbibliothek zu Berlin

Zu den zentralen Aufgaben des von der DFG geförderten Fachinformationsdienstes für internationale und interdisziplinäre Rechtsforschung, der an der Staatsbibliothek zu Berlin angesiedelt ist, gehört es, die wissenschaftlichen Aktivitäten der Angehörigen juristischer Fakultäten und außeruniversitärer Forschungseinrichtungen mit maßgeschneiderten Informationsdienstleistungen zu unterstützen.
In diesem Zusammenhang hat der Fachinformationsdienst unlängst ²DoD gestartet, ein kostenfreies Serviceangebot zur On-Demand-Digitalisierung von rechtswissenschaftlich relevanten Texten aus dem gemeinfreien Bestand der Staatsbibliothek zu Berlin. Sollten Angehörige der rechtswissenschaftlichen Fachcommunity im Rahmen eines historisch orientierten Forschungsvorhabens Zugriff auf Quellenwerke aus dem Bestand der Staatsbibliothek zu Berlin benötigen, so steht diesen Personen in den kommenden drei Jahren ein Fonds zur Verfügung, aus dessen Mitteln die Umsetzung ihrer Digitalisierungswünsche ermöglicht wird.
Weiterführende Informationen stehen unter http://vifa-recht.de/intr2dod zum Abruf bereit. Dieser neue Service ist ausschließlich über die Seiten der Virtuellen Fachbibliothek Recht (http://vifa-recht.de/) zugänglich. Der kostenfreie DoD-Service steht exklusiv dem rechtswissenschaftlich forschenden Personal universitärer wie außeruniversitärer Forschungseinrichtungen in Deutschland zur Verfügung und später dann nur noch den registrierten Nutzerinnen und Nutzern des Fachinformationsdiensts für internationale und interdisziplinäre Rechtsforschung.

Keine Kommentare: