Donnerstag, 26. Februar 2015

Codex Vaticanus B ist online zugänglich

Der Codex Vaticanus B (oder "1209") ist seit Mitte Februar 2015 online zugänglich (http://digi.vatlib.it/view/MSS_Vat.gr.1209). Der Codex ist im vierten Jahrhundert während oder nach der Regierungszeit des Kaisers Konstantin entstanden. Der Pergamentband enthält die (fast) vollständige Bibel des Alten und des Neuen Testaments auf Griechisch. Der Vaticanus B und sein etwa gleichzeitig entstandener Bruder, der Codex Sinaiticus, sind die ältesten erhaltenen Textsammlungen ihrer Art. Der Sinaiticus allerdings ist auf vier Bibliotheken bzw. Orte verteilt - seine Blätter befinden sich in der British Library, der Russischen Nationalbibliothek, der UB Leipzig sowie in kleinen Teilen im Katharinenkloster auf dem Sinai. Die vier Aufbewahrungsorte haben sich aber zu einer Digitalisierung zusammengefunden: Seit 2009 ist dieser Codex bereits virtuell im Web vereint und einsehbar (http://www.codexsinaiticus.org/de).

Keine Kommentare: