Freitag, 27. Februar 2015

ZB MED – Leibniz-Informationszentrum Lebenswissenschaften legt Strategie für die nächsten Jahre vor

Bibliotheken stehen durch den digitalen Wandel vor großen Herausforderungen. Klassische Bereiche der Bibliotheksarbeit wie die Volltextversorgung auf Papier treten in den Hintergrund, während die digitale Bereitstellung von Informationen für Wissenschaft und Forschung immer wichtiger wird. Die ZB MED – Leibniz-Informationszentrum Lebenswissenschaften in Köln und Bonn trägt diesen Veränderungen Rechnung und hat nun eine neue Strategie mit der Perspektive für das Jahr 2020 veröffentlicht. Wichtige Ziele darin sind die Ausweitung des digitalen Angebotes, das Ausbauen der Dienstleistungen im Bereich von Open Access sowie die Intensivierung der anwendungsorientierten Forschung bei der ZB MED.

Grundlage für die Entwicklung der neuen Strategie war eine große Markt- und Zielgruppenstudie, deren Ergebnisse gerade veröffentlicht wurden. Darin wurden drei große Produktgruppen für die Services der ZB MED definiert: „Suchen & Finden“, „Verarbeiten & Aufbereiten“ und „Publizieren & Verbreiten“. Außerdem erhielt die ZB MED durch die Studie detaillierte Informationen über die eigene Zielgruppe: wissenschaftlich Forschende, Bibliothekarinnen und Bibliothekare sowie Lehrende als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren ebenso wie Studierende in den Lebenswissenschaften.

Strategie ZB MED 2020 - Den digitalen Wandel aktiv mitgestalten: http://www.zbmed.de/fileadmin/user_upload/Profil/PDFs/Strategie_ZB_MED_2020.pdf

Keine Kommentare: