Montag, 24. August 2015

Archiv von Alexander Kluge wird erschlossen

Das Archiv des Filmemachers und Autors Alexander Kluge wird für Forschungszwecke erschlossen. Der 83-jährige Kluge, der als einer der wichtigsten Vertreter des Neuen Deutschen Films gilt, hat der Berliner Akademie der Künste sein Archiv vermacht. Die ersten Teile nehmen zehn Regalmeter in Anspruch, weitere Konvolute sollen folgen. Enthalten sind Unterlagen und Mittschnitte zu seinen Film- und Fernsehprojekten, Manuskripte und Korrespondenzen. Am 15.09.2015 werden die Dokumente bei einer Veranstaltung gemeinsam mit Alexander Kluge präsentiert.

Keine Kommentare: