Donnerstag, 27. August 2015

EU-Projekt: Computer entziffern Handschriften

"Die Universität Innsbruck koordiniert ein auf drei Jahre angelegtes EU-Projekt, das Wissenschaftlern und Laien gleichermaßen historische handschriftliche Dokumente digitalisiert zur Verfügung stellen soll, unabhängig davon, ob es sich um private Briefe, Taufregister oder Katasterbände handelt. Aufbauend auf Algorithmen, die die TU Valencia und das Nationale Forschungszentrum in Athen erarbeitet haben, soll das eifrige Nutzen der Infrastruktur dazu beitragen, die Algorithmen zu verbessern."

Eine erste Version der geplanten Software haben die Innsbrucker unter dem Namen Transkribus online gestellt.

Mehr unter http://heise.de/-2790595

Keine Kommentare: