Mittwoch, 8. Februar 2017

US-Autorenvereinigung Authors Guild ruft zu Wachsamkeit auf

Die US-Autorenvereinigung Authors Guild hat zu Wachsamkeit in diesen "nicht normalen" Zeiten aufgerufen. Man werde nicht schweigen angesichts von Angriffen auf die Meinungs- und die Reisefreiheit, heißt es in einer Stellungnahme. Auch die drohenden Kürzungen der Bundesmittel für die nationalen Kulturstiftungen werde man nicht hinnehmen.

Es gebe Zeiten in einer Demokratie, in denen Schriftsteller eine besonders wichtige Rolle spielen, und die gegenwärtige Zeit sei eine solche, heißt es zu Beginn des Statements der Authors Guild. Mitten in einem umkämpften und verwirrenden öffentlichen Diskurs komme es mehr denn je auf das gedankenvolle, die lange Form wählende Schreiben an, das Belletristik- und Sachbuchautoren gleichermaßen leisteten. ... [mehr] https://www.boersenblatt.net/artikel-usa__authors_guild_schweigt_nicht_zu_angriffen_auf_meinungs-_und_reisefreiheit.1286134.html

Keine Kommentare: