Dienstag, 14. März 2017

Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) wirbt drei neue Projekte ein

Das Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) in Tübingen betreibt das Internet-Portal e-teaching.org, das folgende Frage umfassend beantwortet: Wie können Hochschullehrende aktuelle Technologien so einsetzen, dass die Qualität der Lehre steigt?  Forschungsergebnisse des IWM zu medienunterstütztem Lehren und Lernen, etwa zur didaktischen Optimierung von Videos oder zur Gestaltung digitaler Lernmaterialen, sind schon immer in das Portal eingeflossen. In Zukunft soll die Forschung zur digitalen Hochschullehre und Praxis noch enger aufeinander bezogen werden. Dazu hat das IWM drei neue Projekte eingeworben: SmartTeaching, OpenTeach und DigiMap

Alle Projekte untersuchen, unter welchen Bedingungen Lehre mit digitalen Medien erfolgreich ist und welche Hindernisse es gibt. Smart Teaching begleitet zwei Jahre lang die Umsetzung von zehn E-Learning-Projekten, z. B. im Bereich von mobilem Lernen und offenen Bildungsressourcen, um Erfolgsfaktoren zu identifizieren. Im Projekt OpenTeach steht eine live übertragene anatomische Vorlesung im Mittelpunkt. In DigiMap wird ein national und international vergleichender Überblick über erfolgreich umgesetzte Lernszenarien erstellt. Die in allen drei Projekten erzielten Ergebnisse werden Erkenntnisse für die praktische Gestaltung von E-Learning liefern und sich im Portal e-teaching.org niederschlagen.

Keine Kommentare: