Mittwoch, 3. Mai 2017

Springer und ABES schließen Abkommen zur Nutzung von E-Books in Frankreich

Springer und ABES (Bibliographische Agentur für die höhere Bildung) haben eine Nationallizenz unterzeichnet, die den Zugang zu vier vollständigen E-Books-Kollektionen umfasst. Die Vereinbarung ermöglicht es französischen Forschern, eine der weltweit größten naturwissenschaftlichen und technischen E-Books-Sammlungen zu nutzen, die über die Springer-Plattform SpringerLink verfügbar ist. Das Abkommen sichert  den elektronischen Zugriff auf über 33.000 E-Books aus den Fachgebieten Mathematik, Physik und Astronomie, Chemie und Material-, sowie Ingenieurwissenschaften. Die enthaltenen Titel reichen von Jahrgang 2013 bis zu Springer Buch Archiv-Publikationen zurück. Die Nationallizenz ermöglicht den Forschern, die E-Books unbegrenzt zu nutzen und herunterzuladen.

ABES wurde 1994 ins Leben gerufen, um den gemeinsamen Bibliothekskatalog für akademische Einrichtungen in Frankreich, Sudoc (Système Universitaire de Documentation – Universitäts-Dokumentationssystem), zu implementieren. Sudoc enthält die Sammlungen von 1.419 Mitgliedsbibliotheken sowie von 1.793 öffentlichen und privaten Bibliotheken, die dem Sudoc-PS Netzwerk angehören und auf Reihenpublikationen spezialisiert sind. 

Keine Kommentare: