Dienstag, 1. August 2017

Studie “Paying for Open Access”

Die neue Studie des Kompetenznetzwerks Knowledge Exchange, in dem auch die DFG Mitglied ist, untersucht die Entscheidung für Open Access sowie die Verwaltungsstrukturen bei der Abrechnung von Open-Access-Artikelgebühren an Hochschulen in Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien und den Niederlanden. Dabei stehen Motivationen und Erfahrungen sowie Wünsche an die Bibliotheken und die Verwaltungsprozesse von Autorinnen und Autoren im Vordergrund.

Studie Paying for Open Access

Open Access auf der Website der DFG

Keine Kommentare: