Dienstag, 5. September 2017

Diskussion "Neues Sacherschließungskonzept der DNB" und kein Ende

Im Mai 2017 veröffentlichte die DNB ein neues Sacherschließungskonzept unter dem Titel Grundzüge und erste Schritte der künftigen inhaltlichen Erschließung von Publikationen in der Deutschen Nationalbibliothek (vgl. außerdem die Mitteilung zu den Änderungen ab September 2017 auf der DNB-Website). Am 02. August eröffnete Klaus Ceynowa, Generaldirektor der BSB München, die Diskussion darüber mit einem Artikel in der FAZ. Seitdem "tobt" eine heftige Debatte über das Thema, besonders im RDA-Blog, wo auch der Text Ceynowas nachzulesen ist. Angestoßen hat die Debatte die überaus rührige Professorin an der HdM Stuttgart, Heidrun Wiesenmüller. Aktuell hat Klaus Ceynowa zwei Kommentare (#33 und #34) beigesteuert.   

Keine Kommentare: