Donnerstag, 28. Dezember 2017

Südtiroler Handschriften digital

Die UB Bozen hat es sich zum Ziel gesetzt, die in den verschiedensten Bibliotheken Südtirols aufbewahrten mittelalterlichen Handschriften möglichst vollständig zu erfassen und digital zur Verfügung zu stellen. In den vergangenen Tagen wurden die ersten Digitalisate in einem für die wertvollen Materialien schonenden Verfahren hergestellt. So wurden u.a. drei Handschriften aus dem 13. bis 15. Jahrhundert mit liturgischem Inhalt, die heute im Stadtmuseum Bozen aufbewahrt werden, digitalisiert. Die Handschriften werden in Kürze online verfügbar sein. Die Erschließung und die Digitalisierung von wertvollem Buchgut, insbesondere von mittelalterlichen Handschriften, stellen einen wichtigen Beitrag für die Erforschung des kulturellen Erbes dar: Die unikalen Text- und Bildträger sind Quelle und Gegenstand unterschiedlichster wissenschaftlicher Fragestellungen.

via http://archivalia.hypotheses.org/69434

Keine Kommentare: