Donnerstag, 8. Februar 2018

WR-Empfehlungen zu regionalen Kooperationen wissenschaftlicher Einrichtungen

Der Wissenschaftsrat hat seine „Empfehlungen zu regionalen Kooperationen wissenschaftlicher Einrichtungen“ verabschiedet und mahnt darin u.a. zum stärkeren Austausch von Vertreter/innen unterschiedlicher regionaler Kooperationsformate. Im Zentrum seines Interesses steht dabei die Frage, wie Möglichkeiten, die sich durch den engen persönlichen Austausch ergeben, am besten genutzt werden können. Der Wissenschaftsrat empfiehlt, die Beziehungen zum regionalen Umfeld in der Profilbildung wissenschaftlicher Einrichtungen und ihrer wissenschaftspolitischen Unterstützung zu verankern. Die regionale Verankerung steht nicht im Widerspruch zu überregionaler und internationaler Wettbewerbsfähigkeit. Beide Perspektiven ergänzen einander und können positive Wechselwirkungen haben.

Keine Kommentare: